AGBs

Datenschutzerklärung für die App „connect“

connect nimmt den Datenschutz sehr ernst. Wir bemühen uns, möglichst nur die absolut notwendigen Informationen für die kürzestmögliche Zeit zu speichern. Daneben ergreifen wir alle üblichen technischen Maßnahmen, um unbefugten Zugriff auf Ihre Daten auf unseren Servern zu verhindern.

Diese Datenschutzerklärung soll die wichtigsten Punkte, wie wir den Datenschutz gewährleisten, erläutern. Falls Sie diesbezüglich Fragen haben, wenden Sie sich bitte an privacy@4connect-e.com.

1. Sicherheit der Nachrichten

Die e.com GmbH als Betreiber der connect-Server hat keine Möglichkeit, Nachrichten der Benutzer zu entschlüsseln, da sie keinerlei Kenntnis der privaten Schlüssel hat.

Die verschlüsselten Nachrichten und Medien (Bilder, Videos etc.) werden auf den Servern gelöscht, sobald sie erfolgreich zugestellt wurden.

Die Header-Informationen einer Nachricht (Absender, Empfänger etc.) werden für die Übertragung an den Server, bzw. vom Server an den Empfänger, zusätzlich verschlüsselt, um ein Mithören dieser Informationen durch Dritte (z.B. in offenen Wireless LANs) zu verunmöglichen.

2. Multi-Messenger-Daten

Wenn der Benutzer connect mit externen Kommunikations- oder Messenger-Diensten (wie z. B. SMS, Mail oder Facebook) verknüpft, dann werden diese Daten (z. B. Account-Informationen oder Nachrichten) ausschließlich auf seinem Gerät gespeichert und nicht an unsere Server übertragen. Das Versenden oder Empfangen solcher Nachrichten erfolgt direkt über den externen Anbieter, die e.com GmbH hat keinen Zugriff darauf.

3. Synchronisation der Kontaktliste

Wenn ein Telefonbuch-, Mail- oder externer Messenger-Kontakt des Benutzers ebenfalls connect verwendet, wird dieser automatisch auch zu seinem connect-Kontakt. Dadurch ist es nicht mehr nötig, jeden einzelnen Kontakt manuell suchen und hinzufügen zu müssen. Das erfordert aber, dass die E-Mail-Adressen, Telefonnummern und IDs anderer Messengerdienste für die Synchronisation einwegverschlüsselt ("gehasht") und zusätzlich mit SSL gesichert an die connect-Server übertragen werden. Diese Hashes erlauben keinen Rückschluss auf die ursprünglichen Daten und werden weder an Dritte weitergegeben, noch für Werbezwecke verwendet.

5. Absturz-Benachrichtigungen

Falls der Benutzer nach einem Absturz der App für Android freiwillig und ausdrücklich der Übermittlung einer Absturzbenachrichtigung zustimmt, werden Informationen zum Absturz (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, letzte Log-Meldungen) an Google übertragen und dort zur Auswertung durch die e.com GmbH gespeichert.

6. Allgemeine Bestimmungen

Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Österreichischen Datenschutzgesetzes.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Weiterlesen …